Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2019 angezeigt.

Portaltage und wie du ihre Energie nutzen kannst

Bild
Nach dem der Oktober bisher sehr ruhig war, beginnt nun wieder eine energetisch intensivere Zeit. Vielleicht bemerkst du bereits, wie die Energie langsam steigt, die Frequenzen höher schwingen und deine Gedanken häufiger Karusell fahren als sonst. Ich bemerke die Umstellung bereits seit ein paar Tagen. Es ist ja nie so, dass die Energie (einer Portaltagserie) an einem Punkt von 0 auf 100 beginnt, sondern sich über mehrere Tage langsam aufbaut. Mein Schlaf ist unruhiger geworden und meine Gedanken spiritueller als sonst. Und auch auf der Straße macht sich das bewusst. Viele Menschen fahren unvorsichtiger und gedankenloser als sonst. Und auch die Technik streikt bemerkenswert oft. Die Schwingungen und Strahlungen kommen sich in die Quere. Wenn du also ohnehin eine virtuelle Auszeit geplant hast, ist dieses Wochenende und auch die kommenden Tage super geeignet, um alle technischen Geräte auszuschalten (natürlich erst, nachdem du den Beitrag zu Ende gelesen hast ;)). Doch was gen

Wie geht es nach dem Widder-Vollmond weiter?

Heute gab es den Widder-Vollmond. Bevor ich mich intensiver mit Astrologie beschäftigte, hätte ich vermutlich gedacht, dass es ein intensives und streitlustiges Wochenende bedeuten könnte. Und ja, das Potential hat dieser Vollmond tatsächlich gehabt. Jedoch ist es auch ein Vollmond, der uns auf dem Weg der persönlichen Entwicklung und bei allem, was unsere tiefste und wahre Identität betrifft, unterstützen kann.  Besonders jetzt kann es also in der nun beginnenden Phase des abnehmenden Mondes heilend sein, alte Muster loszulassen, die uns auf diesem Weg blockiert haben und immer wieder blockieren.  Oft ist das Erkennen der Muster und Verhaltensweisen schon der größte und wichtigste Schritt. Denn sie sind oft so unterbewusst und im Alltag für uns kaum sichtbar, dass wir uns erstmal auf die Suche nach Glaubenssätzen und limitierenden Gedanken begeben müssen, um sie uns bewusst zu machen.  Folgende Fragen können Dir dabei helfen, diese Gedanken und Glaubenssätze zu finden. 

Der Monat der Fülle

Findest du nicht auch, dass der Oktober einer der schönsten Monate ist? Ich empfinde eine unglaubliche Fülle in diesem Monat. Und es ist ein Monat, in dem wir sehr viel Dankbarkeit verspüren. Darüber hinaus bringt das Zeichen Waage viel Harmonie und Ausgleich, das können wir besonders nach diesen Septemberenergien gebrauchen. Im Herbst können wir einen Großteil unserer Erträge ernten, sie machen uns satt und halten unseren Vorrat über den Winter gefüllt. Besonders jetzt ist es gut, auf regionale Ware zu achten. Natürlich ist es schon lange nicht mehr so, dass wir nur auf das zurückgreifen können, was wir geerntet haben. Uns steht einfach so viel Nahrung zur Verfügung, dass wir an dieser Stelle schon gar nicht mehr von Fülle sprechen können, sondern sogar eher eine Überfüllung unserer Regale, im Supermarkt und auch Zuhause. Daher habe ich mir diesen Monat eine besondere Challenge ausgedacht und werde darauf achten, nur das nötigste zu kaufen, so viel wie möglich auch an Basics selbs

Wie du Magie im Alltag erkennst - oder dein Treffen mit dem sprechenden Hut - Teil 1

Bild
Bei dem Wort Magie denken die meisten von uns an Humbug, Phantasie, Märchen oder Harry Potter. Magie ist etwas, das für viele nicht real ist, nicht existiert. Keiner von uns kann zaubern oder hexen. Kein magischer Zaubertrank, wie bei Asterix und Obelix, kein Hex-Hex wie bei Bibi Blocksberg und kein Patronuszauber wie bei Harry Potter, der uns vor allem Bösen bewahrt. Oder gibt es das doch?  Wenn ich von Magie spreche, dann meine ich damit eine Energie, die wir wahrnehmen, aber nicht immer beschreiben können. Wir spüren etwas unglaublich Machtvolles, können es aber weder sehen noch begreifen. Aber jeder von uns kennt eine Situation, in der diese Energie allgegenwärtig war. Magie ist für mich nichts anderes, als die Energie, die in uns ist und die uns ständig und überall umgibt, bewusst wahrzunehmen und zu lenken.  Alles ist Energie. Wir bestehen aus vielen, kleinen Teilchen, die aus dem Universum gekommen sind. Um uns herum fließt ständig Energie. In unserer Aura mit all ihren S